Einschulungsbrief vom 10.07.2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der zukünftigen Erstklässler!

 

 

Das Kultusministerium hat verfügt, dass – nach jetziger Corona-Lage - nach den Sommerferien wieder alle Schüler*innen in die Schule kommen dürfen („Eingeschränkter Regelbetrieb“).

Hierbei gelten eine ganze Reihe von Vorschriften zum Verhalten und zur Hygiene.

Zum Einschulungstag und zum Schulstart möchte ich Sie deshalb entsprechend informieren:

 

Einschulungstag:

  • Wie bereits mitgeteilt findet die Einschulung am jeweiligen Standort statt:
  • Basbecker Berg: 9.30 Uhr (1a) und 11.00 Uhr (1b)
  • Mittelstenahe: 10.00 Uhr; Armstorf: 10.00 Uhr
  • Die Teilnahme ist begrenzt auf folgenden Personenkreis: Eltern, Geschwister, Großeltern
  • Beim Betreten des Schulgeländes muss sich jeder Haushalt in eine ausliegende Liste (Name, Anschrift, Anzahl Personen) eintragen (Dokumentationspflicht).
  • Am Basbecker Berg wird der Haupteingang abgeschlossen sein. Bitte betreten Sie über die hintere Pforte das Schulgelände!
  • Eltern, Geschwister und Großeltern halten sich auf dem Pausenhof (draußen!) auf. Ein Elternteil darf das Einschulungskind nach drinnen begleiten, wo es der Lehrer/die Lehrerin in Empfang nimmt. Im Gebäude ist von Eltern und Kindern eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (siehe auch Schulstart)!
  • Bitte machen Sie Fotos Ihres Einschulungskindes auf dem Schulhof und nicht im Klassenraum! Die Schule sollte möglichst nicht betreten werden, da die Abstandsregeln dann nicht mehr eingehalten werden können. Falls Sie zur Toilette o.ä. müssen, denken Sie bitte an die Mund-Nasen-Bedeckung!
  • Der Förderverein bietet auf dem Schulhof Kaffee und Kekse an

 

Für den Schulstart gelten folgende Regelungen:

  • Alle Schüler*innen nehmen – nach derzeitigem Kenntnisstand – täglich am Präsenzunterricht in der Schule teil.
  • Im Schulgebäude ist von allen Schüler*innen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen! Im Unterricht und in den Hofpausen darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgesetzt werden. Diese Pflicht gilt auch für Eltern…, die das Schulgebäude betreten. Auf den Mindestabstand von 1,5 Metern ist weiterhin zu achten. Im Klassenverband (Unterricht) sind die Abstandsregeln aufgehoben worden, damit alle Schüler*innen wieder gleichzeitig unterrichtet werden können.
  • Auch im öffentlichen Nahverkehr ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend (Schulbus!).
  • Die Lehrer*innen besprechen mit den Schüler*innen Regeln zum Verhalten in der Klasse, im Schulgebäude, in den Pausenzeiten und zur Hygiene. Diesen Regeln ist unbedingt Folge zu leisten! Schüler*innen, die den Anweisungen der Lehrkräfte nicht folgen, werden vom Schulbetrieb ausgeschlossen.
  •  Sportunterricht darf unter Auflagen wieder stattfinden. Die zuständigen Lehrer*innen besprechen mit Ihren Kindern entsprechende Hygiene- und Verhaltensregeln
  • Bitte sprechen Sie bereits mit Ihren Kindern vorab über die Einhaltung von Mindestabständen auch in Spielsituationen (!), regelmäßiges Händewaschen (nach dem Betreten des Schulgebäudes, Frühstückspause, Verhalten im Schulbus…)
  • Die Reinigungskräfte werden zusätzlich in der Schulzeit für die Reinigung der Toiletten oder die Desinfektion von Treppengeländern, Türklinken etc. sorgen. Auf regelmäßiges Händewaschen wird besonders geachtet!
  • Bitte prüfen Sie sorgsam, ob Sie Ihre Kinder in das Schulgebäude bringen oder es von dort abholen müssen.
  • Corona-Verdachtsfälle sind sofort zu melden, damit das zuständige Gesundheitsamt über eine Schulschließung entscheiden kann!
  • Wenn Ihre Kinder Erkältungsanzeichen zeigen, lassen Sie sie bitte zuhause und teilen Sie dies der Schule mit!

 

In den Ferien wird die Lage weiter geprüft und ggf. werden Veränderungen vorgenommen. Falls es doch dazu kommen sollte, dass die Schule nicht „normal“ starten kann, setze ich Sie – sobald es mir möglich ist - in Kenntnis.

 

Trotz aller Regelungen und Einschränkungen denke ich, dass es für Ihre Kinder einen schönen Schulstart geben wird. Unsere Erfahrungen der vergangenen Wochen zeigen, dass die Kinder sich schnell an die besonderen Bedingungen gewöhnen.

 

Ich freue mich auf Ihre Kinder und auf einen gelungenen Start ins Schuljahr 2020/21.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

M. Stoffel, Rektor