Sport

Der Auftrag des Faches Sport in der Grundschule besteht in der Vermittlung einer grundlegenden Bildung, deren Ausgangspunkt und Ziel ein bewegungsaktives Weltverstehen ist, das auf selbsttätigen Auseinandersetzungsprozessen basiert.

In Erfüllung dieses Auftrages erhalten alle Schülerinnen und Schüler dieser Schule zwei Pflichtstunden Sport pro Woche. Der Pflichtunterricht wird in den Klassen 3 und 4 durch sportliche Angebote im Rahmen der Arbeitsgemeinschaften ergänzt.

In diesen Klassen ist im Pflichtunterricht Sport durchgehend eine Stunde Schwimmen enthalten, so dass nahezu alle Kinder als Schwimmer die Grundschule verlassen.

Zur Erfüllung des Bildungsauftrages stehen an allen Schulstandorten überdachte Sportstätten zur Verfügung, die zwar nicht immer optimale Bedingungen ermöglichen, jedoch in vertretbarer Weise einen Sportunterricht ermöglichen.

Mit den örtlichen Sportvereinen wird eine intensive Zusammenarbeit gepflegt. Dieses findet seinen Ausdruck in der Übungsleitertätigkeit von Sportlehrern unserer Schule in einigen Vereinen und in bestehenden Kooperationsverträgen, in dessen Ausführung vereinseigene Übungsleiter in den wahlfreien Unterricht unserer Schule eingebunden sind.

 

Großer Wert wird an unserer Schule auf die Durchführung eigener sportlicher Wettkampfveranstaltungen, wie auch auf die Teilnahmen an außerschulischen Wettkämpfen gelegt. Veranstaltungen dieser Art mit der Möglichkeit des Leistungsvergleiches bewirken starken Motivationsanreiz und fördern das Gemeinschaftsgefühl.

So nehmen Schüler unserer Schule regelmäßig mit großem Erfolg an folgenden Veranstaltungen teil:

 

- "Go for triathlon" auf Landkreisebene

- "Höher, schneller, weiter" Leichtathletikwettbewerb auf Landkreisebene

- "Küstenmarathon" Langlaufwettbewerb in Otterndorf

- Teilnahme am jährl. Mattenballturnier der Hadler Grundschulen

- Bundesjugendspiele der 3. und 4. Klassen

- "Armstorfspiele " der 1. und 2. Klassen

- Schwimmwettkampf der 4. Klassen

- Schulfaustballturnier in Ahlerstedt

- Sponsorenlauf für wohltätige Zwecke

Die Schwimmstunde

 

Die Schwimmstunde ist sehr toll, weil die Lehrer sehr

nett sind.Die Lehrer bringen uns Schwimmen bei.

Es gibt ein großes Becken für große Kinder und ein kleines Becken für kleinere Kinder. Es gibt Kinder,

die noch nicht Schwimmen können. Die Lehrer wollen das wir Schwimmen können .Wenn wir später Kinder haben. Wollen wir später das unsere Kinder auch ganz gut Schwimmen können. Bei den dritten

Klassen ist meistens das Becken 1,25 Meter tief.

                               Ende      

                  

Von Tom und Leon